Kübel Erstellung und Instalition

Warum buddhistische Mönche werden in Kübeln gekocht?

Zur Hauptseite
Warum buddhistische Mönche werden in Kübeln gekocht?

Super-Fähigkeiten zogen Menschen seit der Antike an. Die Fähigkeit, die Gedanken anderer zu lesen, Objekte in einem Abstand zu bewegen, Hellsichtigkeit und sogar die Fähigkeit, durch die Luft wie ein echter Vogel zu fliegen. Die meisten sagen, dass das alle Phantasie oder Träume ist. Jemand wird widersprechen, und es gibt Legenden und zuverlässige Fakten über die erstaunlichen Fähigkeiten der bestimmten Leuten? Versuchen wir es zu verstehen ...

Die größte Zahl der Wunder schreiben den buddhistischen Mönchen zu. In dieser Welt wurde vor kurzem erstaunliches Video gerollt, einer der Mönche leise meditiert sitzend in dem Kübel. Es scheint, gut,  aber was ist so erstaunlich, wir wissen auch, dass das Schwimmen im Kübel hilfreich und angenehm ist. Es sollte jedoch sagen, dass ein Metallkübel mit kochendem Öl gefüllt worden war und unter dem großen Feuer war.

Wie kann das sein und  warum muss man das alles tun?

Das war in Thailand, in der Provinz Non Boa Lamphu. Übrigens, in diesem Land gibt es mehr als 32.000 buddhistische Tempel, und es gibt etwa 400.000 Mönche und ihre Schüler.

Nach der Tradition, müssen alle Menschen von 20 bis 25 Jahren mindestens 2-3 Monate als Mönch bleiben.

Dieser Brauch ist so wichtig, dass auch die thailändischen Könige ihm folgten. Diejenige, die aus irgendeinem Grund das nicht „pomonashyty (Mönche werden)“ konnten, lieber schweigen, weil es eine große Schande ist. Warum braucht man so genannte temporäre Mönche?

Es wird angenommen, dass man die Art und Weise des Lehrens des Buddhismus besser versteht und schnell Klarheit erreicht. Die meisten von ihnen, natürlich nach dem Aufenthalten in Klöstern, kommen wieder in normalen Rhythmus des Lebens. Allerdings werden einige Schüler, und später Mönchen um ihr ganzes Leben dem Lernen und der Meditation für Selbsterkenntnis zu widmen.

Also, wenn der Schüler bereit ist, einen Mönch zu werden, hat er durch eine religiöse Zeremonie zu gehen, um das wirklich zu beweisen, daß er bereit ist, ein heiliges Lehren erfassen zu können. Ein Mann muss seinen Superfähigkeiten zeigen, die er dankend dem  geistigen Selbsterkenntnis bekommen hat. Eine solche „Prüfung“ war in einem Kübel zu sitzen. Während der gesamten Veranstaltung blieb der  Mönch in einem Zustand der Meditation ruhig. Er erklärte Passanten und Zuschauer: „Sie sehen, dass es heißes Wasser ist, und es kann mich brennen, und ich habe  mich versichert, dass es nicht passiert ...“

Trotz der Tatsache, dass die Fotos und Videos des tapferen Mönches die Menschen in der ganzen Welt beeindruckt haben, sagen die Wissenschaftler, dass es unmöglich ist. Der bekannte Wissenschaftler Herr Dzhessada Denduanhbripant (Mitarbeiter der Universität Chulalanhkorn) bezweifelte die übernatürlichen Fähigkeiten des buddhistischen Mönchen  und erklärte das alles mit wissenschaftlichen Fakten. „Um herauszufinden, ob das Öl da kochte, war es notwendig, die Temperatur zu messen. Darüber hinaus hat er eine eher ungewöhnliche Topfform, vielleicht hatte er einen doppelten Boden um Wärme aus dem Feuer zu isolieren. Vielmehr verwendet der Mönch das Wissen sondern keine super Fähigkeiten. „Die Wissenschaftler sagen, dass es solche Methoden gibt, wenn man in aller Ruhe mit scheinbar siedendem Öl umgehen kann. „Der ganze Trick besteht darin, mit Öl ein wenig Wasser zu mischen. Während Öl zu sieden beginnt, wird das Wasser nicht aufheizen, dass meint, das Wasser wird die Wärme nehmen,und auf der Oberfläche werden Brodeln entscheinen und das Öl wird einfach heiß, sondern kein kochendes Wasser. Resultat das Wasser absorbiert Wärme, also das Öl kann nicht gekocht werden- erklärt der Experte.

Egal wie es war, aber einige Stunden in heißem Öl zu verbringen, es ist doch das Vergnügen, und die gleichen außergewöhnlichen Fähigkeiten der buddhistischen Mönche werden immer wieder von Wissenschaftlern aufgenommen. Zum Beispiel, sie können die Temperatur in verschiedenen Teilen des Körpers ändern, sie können auch das Metabolismus fast bis 70% reduzieren (in der Regel wird die menschliche Stoffwechsel auf 15% während des Schlafes reduziert), die Mönche können auch ohne Wasser und Nahrung lange Zeit bleiben und so weiter. Sind das Super-Stärke oder Schlauheiten, wissen wir genau nicht, aber es ist wahr - Thai Mönche besitzen unglaubliche Ausdauer, scharfer Verstand und weltweite Popularität! Weltbekannte „Star Wars“ hat George Lucas geschaffen, weil er für die Kraft des Geistes und den Wunsch, Gutes zu tun, was die buddhistischen Mönche predigen, begeistert wurde. Sie wurden wie ein Modell für Jedi-Ritter in dem Kultfilm.

Kontaktieren Sie uns

  • Ukraine, Volyn Region, Lutsk, ul. Grushevskogo, 30
  • +38 ( 098 ) 177-27-77
  • +38 ( 050 ) 723-03-98
  • hotirontub@gmail.com